Familientherapie Pankow

 

 

 

Wenn es gekracht hat

 

 

 

 

 

das Leben sich im Kreis zu drehen scheint

 

 

 

 

 

die Wege sich trennen.

 

 

 

 

 

Kompetente Fachkräfte

begleiten Sie auf Ihrem Weg

 

 

 

 

Und mit ein bisschen Glück finden Sie vielleicht

 

eine neue Liebe

eine neue Balance

eine neue Berufung

ein schönes Haus in Sorgenlos

 

 

 

 

 

 

Unsere Angebote

 

 

Im privaten Kontext:

Beratung, Lebensberatung, Familienberatung, Paarberatung, Sexualberatung, Mediation, Familientherapie, Paartherapie, Systemische Therapie

 

 

Im beruflichen Kontext:

Coaching, Supervision

 

 

Im Jugendhilfekontext:

Clearing, Begleiteter Umgang, Mediation, Familientherapie, Kindertherapie, Erziehungsbeistandschaft, Familienhilfe

 

 

Im familiengerichtlichen Kontext:

Umgangspflegschaft, Ergänzungspflegschaft, Vormundschaft, Verfahrensbeistandschaft, Lösungsorientierte Begutachtung

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Arbeitsweise

 

systemisch, lösungsorientiert, methodenintegrativ, wertschätzend

 

 

 

 

 

 

Peter Thiel

 

Systemischer Berater und Therapeut / Familientherapeut (DGSF)

 

Telefon: 030 / 499 16 880

 

Funk: 0177.6587641

 

E-Mail: info@familientherapie-pankow.de

 

Kontaktaufnahme per Mail wird empfohlen.

 

 

 

 

 

 

Beratungspraxis

Wollankstraße 133

13187 Berlin (Pankow)

 

(Nähe Rathaus Pankow)

Bus 107, 155, 250, 255; Tram M 1 (aussteigen Rathaus Pankow)

S-Bahnhof Wollankstraße, 15 Minuten Fußweg oder U- und S-Bahnhof Pankow, 20 Minuten

 

 

 

 

 

 

Kosten

Anfragen per Telefon oder Mail sind kostenlos.

Die Kosten für Beratung, Coaching, Mediation, Paar- und Familientherapie betragen 100,00 € je Stunde. 

Für halbstündige Termine berechnen wir 50,00 €.

Eine Ermäßigung ist möglich.

Die Kosten für andere Leistungen können Sie bei uns erfragen.

 

Sind minderjährige Kinder vorhanden, kann eine Kostenübernahme beim Jugendamt beantragt werden. 

In Berlin besteht auf Grund der Leistungsbeschreibung "Familientherapie" / "Aufsuchende Familientherapie" die Möglichkeit, dass das Jugendamt die entstehenden Kosten für eine Familientherapie nach §27,3 SGB VIII übernehmen kann. Die Übernahme der Kosten müssen die Leistungsberechtigten vorab im Jugendamt beantragen.

Eltern, Kinder und Jugendliche haben nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe § 5 ein Wunsch- und Wahlrecht hinsichtlich des Anbieters notwendiger Jugendhilfeleistungen, insofern dieser über die notwendigen fachlichen Voraussetzungen für die Übernahme der Aufgabe verfügt und keine unverhältnismäßig hohen Kosten entstehen.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_8/__5.html

 

Sind keine Kinder vorhanden, die einen Leistungsanspruch nach Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) begründen, kann Ihre Krankenkasse zur Förderung der Gesundheit und zur Verhütung von Krankheiten die Kosten für familientherapeutische Leistungen gemäß Sozialgesetzbuch (SGB) Erstes Buch (I) § 21 übernehmen.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_1/__21.html

 

Falls Sie eine von der Krankenkasse finanzierte Psychotherapie in Anspruch nehmen wollen, können Sie sich an einen niedergelassenen Psychiater oder Psychotherapeuten wenden. Dieser kann Ihnen bei Vorliegen einer entsprechenden Symptomatik eine Diagnose nach ICD-10 stellen, mit der Sie den Status eines behandlungsbedürftigen Patienten erhalten. Auf Grund der Komplexität und des auf Beziehung gerichteten menschlichen Lebens ist eine auf die Einzelperson bezogene Psychotherapie allerdings nicht immer hilfreich, so dass Sie möglicherweise nicht umhinkommen, zur Verbesserung ihrer Situation erfolgversprechendere Wege einzuschlagen, als sie mit den von der Krankenkasse bezahlten Verfahren Psychoanalyse, Tiefenpsychologische Psychotherapie und Verhaltenstherapie zu erreichen sind.

 

 

 

 

 

 

Unsere Weiterbildung

Systemische Beratung

mit einem Zertifikat als Systemische/r Berater/in

startet im Mai 2017

Informationen zur Weiterbildung bitte per Mail erfragen

info@familientherapie-pankow.de


 

 

 

 

Fortbildung - Systemisch lösungsorientierte Arbeit im Kontext familiengerichtlicher Verfahren

 

 

 

 

„Wildsäue“ und „Gurkentruppe“ - letzter Ausweg Neuwahl?

Peter Thiel - Systemischer Therapeut therapiert die Bundesregierung - bei "2 plus Leif" am 21.06.2010 auf SWR. Mit dabei: Cem Özdemir, Bündnis 90/Die Grünen, Bundesvorsitzender und Peter Altmaier, CDU, Parlamentarischer Geschäftsführer der Bundestagsfraktion.

 

 

 

Wulff

Welche Chancen hat das Liebes-Comeback?

Zwei Jahre nach dem Aus sind beide wieder ein Paar

Interview mit Peter Thiel - Berliner Kurier, Hamburger Morgenpost 07.05.2015

 

 

 

 

Säugling stirbt nach schweren Misshandlungen

Erneut ist in Berlin ein kleines Kind schwer misshandelt worden. Das fünf Monate alte Mädchen aus Pankow erlag am Sonntag im Krankenhaus seinen Verletzungen, teilte die Polizei mit. Ärzte hatte tagelang um das Leben des Babys gekämpft. Nach Angaben der Ermittler soll vermutlich der Vater seine kleine Tochter misshandelt haben. Der 42-Jährige sitzt wegen dringenden Tatverdachts in Untersuchungshaft. Der Verdächtige schweige und habe die Misshandlungen bisher nicht eingeräumt, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner. Zu den Hintergründen von Kindesmisshandlungen äußert sich der Berliner Familientherapeut Peter Thiel (19.03.2012).

Video von tv-berlin